Cover von Gesundes Kommunizieren wird in neuem Tab geöffnet

Gesundes Kommunizieren

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Dietz, Angela
Medienkennzeichen: Psychologie
Jahr: 2013
Verlag: Göttingen, BusinessVillage
Mediengruppe: Sachliteratur
verfügbar

Exemplare

MediengruppeStandorteStatusFristVorbestellungenSignaturfarbe
Mediengruppe: Sachliteratur Standorte: Gefühle / Philosophie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Signaturfarbe:
 

Inhalt

Die Art wie wir miteinander reden, hat großen Einfluss auf unsere Lebensqualität. Leider verkehren wir diese Chance täglich unbewusst in ihr Gegenteil: Kommunikation ist zu einem Krankmacher geworden. Im Job wie zu Hause, in der Schule wie in den Medien verwenden wir unsere Kraft auf Missverständnisse, Rechtfertigungen und kräftezehrende Monologe, anstatt einander zuzuhören und klare, aufrichtige Botschaften auszusenden, die zu Verständigung und Unterstützung führen. Die Wurzeln des Übels reichen bis in unsere Erziehung und unser Bildungssystem: Die Wenigsten haben gelernt, wie wir aufrichtige Gespräche führen, Verantwortung für unsere Bedürfnisse übernehmen und Wertschätzun transportieren können. Insbesondere im Geschäftsleben ergeben wir uns in unserem Drang nach Selbstbehauptung einem System von Unachtsamkeit, Vorwürfen und Verletzungen, das jedem gesunden Selbstwerrt widerspricht.
 
In diesem Buch zeigt Angela Dietz, wie wir unsere Bedürfnisse und Gefühle in die Kommunikation zurückholen und einander wieder verantwortungsvoll begegnen können.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Dietz, Angela
Medienkennzeichen: Psychologie
Jahr: 2013
Verlag: Göttingen, BusinessVillage
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Gefühle
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Psychologie
ISBN: 978-3-86980-211-4
2. ISBN: 3-86980-211-1
Beschreibung: 287 S.
Schlagwörter: Gefühle, Kommunikation
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachliteratur