Cover von Julian Horeyseck liest Robert Domes, Nebel im August wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Julian Horeyseck liest Robert Domes, Nebel im August

die Lebensgeschichte des Ernst Lossa
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Domes, Robert
Jahr: 2016
Verlag: Bastei Lübbe
Mediengruppe: Online-Bibliothek
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Link zu einem externen Medieninhalt - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

AusleihstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Ausleihstelle: Online-Bibliothek Standorte: Status: Download Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Deutschland, 1933: Ernst Lossa stammt aus einer Familie von "Jenischen", Zigeuner, wie man damals sagte. Er gilt als schwieriges Kind, wird von Heim zu Heim geschoben, bis er schließlich in die psychiatrische Anstalt in Kaufbeuren eingewiesen wird. Hier nimmt sein Leben die letzte, schreckliche Wendung: Obgleich geistig völlig gesund, wird Ernst Lossa 1944 die Todespritze verabreicht. Der Autor berichtet aus der Perspektive des Jungen. Er macht die Denkstrukturen des NS-Regimes sichtbar und berichtet von der damit einhergehenden Ideologie der Euthanasie.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Domes, Robert
Jahr: 2016
Verlag: Bastei Lübbe
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783838781631
Beschreibung: 408 Min.
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Horeyseck, Julian; Spengler, Marie
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Online-Bibliothek