Cover von Das Gehirn hat kein Geschlecht wird in neuem Tab geöffnet

Das Gehirn hat kein Geschlecht

wie die Neurowissenschaft die Genderdebatte revolutioniert
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Joel, Daphna; Vikhanski, Luba
Jahr: 2021
Mediengruppe: Sachliteratur
nicht verfügbar

Exemplare

StandorteStatusFristVorbestellungen
Standorte: Gcq Joe Status: Bestellt Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Fürsorglichkeit beispielsweise wird oft mit Weiblichkeit assoziiert. Dabei ist kein Gehirn ein festgelegtes Männer- oder Frauengehirn, sondern wandelbar. Da wir alle unterschiedlichen Einflüssen ausgesetzt sind, ist jedes Gehirn ein einzigartiges Mosaik von "weiblichen" und "männlichen" Merkmalen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Joel, Daphna; Vikhanski, Luba
Jahr: 2021
Verlag: München, dtv
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783423282536
Beschreibung: Deutsche Erstausgabe, 239 Seiten, Illustrationen, farbig
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Wais, Johanna
Originaltitel: Gender mosaic
Mediengruppe: Sachliteratur